Sie erreichen uns per E-Mail

info@respektiert-gbr.de

oder telefonisch

0160 - 2857070

Willkommen bei respekT!ERt

Lernen Sie uns, unsere Zwei- und Vierbeiner sowie die Arbeit rund um ebendiese näher kennen ...

Über uns

“Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ oder Nase an Nase mit einer kalten Hundeschnauze – diese Maxime begleitet die Hofleiterinnen Michaela Dinges und Inga Struck schon seit deren Kindheit, die sie größtenteils auf Bauernhöfen und mit Tieren verbracht haben. Ihre Liebe zu Vierbeinern wird nur von der zu Kindern übertroffen. Beide Passionen haben sie als staatlich anerkannte Erzieherinnen zum Beruf gemacht: Während Inga ein Studium zur Fachkraft für Tiergestützte Interventionen anschloss, spezialisierte Michaela sich auf die Bereiche Psychomotorik und Sprachförderung. Wer die beiden sucht, der findet sie an der frischen Luft und trifft auf umweltbewusste Energiebündel, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Menschen und Tiere im Einklang mit der Natur zu erleben.

Ihren Traum verwirklichten die beiden jungen Mütter mit der Gründung von respekT!ERt im Jahr 2017. Seitdem erleben Inga und Michaela täglich das enorme Potential der unterschiedlichen Tierarten im Einsatz pädagogischer Arbeit. Neben Effekten auf die körperliche Gesundheit, beobachten die beiden auch regelmäßig die positiven Einflüsse auf das Wohlbefinden ihrer Klienten jeden Alters. Eine Win-Win-Situation!

Hofleitung

Inga Struck

Erzieherin & Fachkraft für Tiergestützte Interventionen

Michaela Dinges

Erzieherin & Fachkraft für Tiergestützte Interventionen

Das Team aus Zwei- und Vierbeinern

Henrike Nossol

Henrike Nossol

Erzieherin & Fachkraft für Tiergestützte Interventionen

Miriam Obermüller

Miriam Obermüller

Tierpflegerin und Fachkraft für tiergestützte Aktivitäten

Silke Euhus

Silke Euhus

Dipl. Ergotherapeutin und Fachkraft für tiergestützte Interventionen

Fabienne Waterböhr

Fabienne Waterböhr

Tierpflegerin

Tonka

Tonka

Tamaskanhündin

Locke

Locke

Deutsches Reitpony

Ganove & Misupi

Shetlandponys

Esel

Olivia & Tillmann

Esel

Pferd

Manse

Pferd

Ziege

Dr. Jackyll

Ziege

Mr. Hyde

Mr. Hyde

Ziege

Karla

Karla

Ziege

Ziege

Schnucki

Ziege

Monti

Monti

Katze

Findus

Katze

Kaninchen

Bea, Pulo, Löffel

Kaninchen

Kaninchen

Pauline, Karl-Heinz

Hühner

Hühner

Neyla, Elisabeth, Trude

Hühner

Kaninchen

Alfred, Pittiplatsch, Schnatterinchen

Enten

Meerschweinchen

Rosi, Izzy, Lady Brown, Hennry

Meerschweinchen

Meerschweinchen

Bella, Blume, Blacky, Flauschi, Lilli

Meerschweinchen

Schafe

Joe, Jerry, Erna, Berta

Schafe

Schafe

Frida, Helma, Wilma

Schafe

Auswahl der Tiere

Bei der Frage, welche Tierart für welchen Einsatz geeignet ist, setzen wir neben den klassischen Liebhaber- oder Haustieren wie z.B. Hunden auch verstärkt Nutztiere ein. Diese spielen nämlich auch eine große Rolle im Sprachgebrauch sowie in Bilderbüchern und Märchen. Wichtig ist dabei, sich mit der Ethologie der Tiere auseinanderzusetzen, d.h. das Wesen, Verhaltensweisen, Körpersprache, Lautäußerungen und Sinnesorgane der einzelnen Tierarten zu kennen, um sie artgerecht und entsprechend ihrer „Kernkompetenzen“ für die richtigen Zielgruppen einsetzen zu können.

Im Rahmen des Kräftemanagements ist zu beachten, dass die Tiere regelmäßig und ausreichend Pausen haben und die Einsatzzeiten pro Tag bzw. Woche zu begrenzen. Man kann spüren, ob Tiere „Lust“ auf ihre Arbeit haben oder noch Ausgleich brauchen. Je nach Tierart kann der Ausgleich z.B. ein Spaziergang, Auslauf oder Zeit im Herdenverband sein.

Wir orientieren uns hierbei an den TVT-Merkblättern (Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V.). Im Austausch mit dem Veterinäramt mit Zuständigkeit für den Landkreis Heidekreis wurde genau auf Diese verwiesen. Somit bilden sie die Grundlage aller weiteren Planungsschritte. Ergänzt werden diese durch die aufgeführten Praxiserfahrungen.